zum Inhalt Schweizerisches Kompetenzzentrum für den Justizvollzug (SKJV)
Centre suisse de compétences en matière d'exécution des sanctions pénales (CSCSP)
Centro Svizzero di competenze in materia d'esecuzione di sanzioni penali (CSCSP)

Daran arbeiten wir.

Sieben Empfehlungen für den Umgang mit Radikalisierung verabschiedet (12.04.18)
Das Schweizerische Kompetenzzentrum für den Justizvollzug SKJV hat mit grossem Konsens im schweizerischen Justizvollzug sieben Empfehlungen für den Umgang mit Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus erarbeitet. Die KKJPD hiess die Umsetzung dieser Empfehlungen im Schweizer Justizvollzug am 12. April 2018 gut. Die Empfehlungen stützen sich auf die Erkenntnisse des Nationalen Aktionsplans zur Verhinderung und Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus NAP und betreffen Instrumente der Risiko-Einschätzung, die Stärkung der Sicherheit und möglichen Interventionen in Anstalten, die Ausbildung von Personal des Justizvollzugs und der Seelsorgenden sowie von den Kantonen zu treffende Massnahmen in den Bereichen Informationsaustausch und Bedrohungsmanagement.
Bei der Umsetzung der Empfehlungen wird zu prüfen sein, in welchen Bereichen für die Erfüllung dieser neuen Aufgaben zusätzliche Personalressourcen nötig sein werden. Das Kompetenzzentrum wird im Herbst 2019 Bericht zum Stand der Umsetzungen in den Kantonen und im Kompetenzzentrum erstatten.
Empfehlungen KKJPD (PDF)

Raum für die neuen Projekte des SKJV (01.02.18)
Das Teilprojekt «Projektraum» konnte bereits erfolgreich umgesetzt werden. Hier sehen Sie das Resultat

Organisationsstruktur steht (21.12.17)
Die Organisationsstruktur, welche ab der zweiten Hälfte 2018 gilt, nimmt Form an. Die neuen Bereiche umfassen: Der Direktionsstab umfasst neu eine Stelle für Kommunikation sowie eine für Projektkoordination, Organisationsentwicklung und Qualitätsmanagement.

Budget und Jahresplanung verabschiedet (21.12.17)
Der Stiftungsrat SKJV hat an seiner Sitzung vom 11. Dezember 2017 das Budget und die Jahresplanung des SKJV 2018 verabschiedet. Das Budget in der Höhe von 9,582 Mio. Franken wurde bewilligt, es liegt im Rahmen des mit der Konferenz der kantonalen Justiz- und Polizeidirektorinnen und -direktoren (KKJPD) abgeschlossenen Leistungsvertrages. Der Stellenetat für das Jahr 2018 wurde um 8.7 Stellen auf 33.2 Stellen erhöht. Davon sind rund 5 Stellen für den Aufbau und den Betrieb der neuen Bereiche vorgesehen.

Das SKJV wird international (21.12.17)
Für die Pflege der Kontakte zum europäischen Justizvollzug wird neben der deutschen, französischen und italienischen die englische Bezeichnung Swiss Centre of Expertise in Prison and Probation eingeführt.