Forum Justizvollzug 2021

Key visual

Bildung verändert

Das vierte Forum Justizvollzug zum Thema Bildung verändert fand am 24. und 25. November 2021 in einem hybriden Format statt: im Kongresszentrum Beaulieu in Lausanne und online.

Im Mittelpunkt des Anlasses standen die Kompetenzen der Fachpersonen im Justizvollzug, die sie heute und morgen zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen und ebenso die Aus- und Weiterbildung der verurteilten Personen, um sie auf dem Weg zu einem straffreien Leben zu unterstützen. Beide Themenfelder wurden aus vielfältigen fachlichen und institutionellen Perspektiven beleuchtet.

Ziel der Tagung war die Vermittlung von neuem Wissen und der Austausch von Entscheidungsträgern, Wissenschaft und Praxis zu Bildungsfragen im Justizvollzug. 

Das Thema Bildung bringt Wandel wurde in zwei Achsen und in fünf thematischen Schwerpunkten präsentiert und bearbeitet:

Bildung verändert verurteilte Personen

  • Aus- und Weiterbildungsangebote in der Schweiz und im Ausland
  • Bildung im Strafvollzug (BiSt): Potential, Settings und Herausforderungen

Bildung verändert Mitarbeitende des Justizvollzugs

  • Aus- und Weiterbildung: Wege in die Praxis 
  • Neue Lernformen und -methoden im Justizvollzug
  • Qualifizierung und Schlüsselkompetenzen für die Bewährungshilfe

Renommierte Fachpersonen aus dem In- und Ausland stellten neue Entwicklungen und Erkenntnisse zu den Themenschwerpunkten vor und gaben Antworten auf Schlüsselfragen.

In Workshops wurden die Themen durch Bildungsexpert/innen und Praktiker/innen vertieft und mit den Teilnehmenden gemeinsam diskutiert. Stände und Poster boten ebenfalls Raum, um Neues kennenzulernen und sich auszutauschen. 

Media Library

Wenn Sie die Veranstaltung noch einmal erleben sowie Dokumente finden möchten, die während des Kongresses zur Verfügung gestellt wurden, besuchen Sie unsere Plattform.

Die Plenarsitzungen und die im Plenum angebotenen Workshops wurden aufgezeichnet und stehen Ihnen in der Media Library in der Originalsprache zur Verfügung. Außerdem finden Sie hier die Präsentationen der Vorträge und Workshops.

Melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten an, um die Plattform bis Ende März 2022 nutzen zu können.