E-Learnings

Auf dieser Seite finden Sie ausgewählte E-Learning-Programme, welche den Präsenzunterricht ergänzen. Nutzen Sie die Möglichkeit von computergestützten Trainings, um Wissen effizient sowie örtlich und zeitlich unabhängig zu erwerben. Die E-Learnings sind kostenlos und stehen nach einer vorgängigen Registration allen zur Verfügung, auch wenn Sie aktuell keine Ausbildung beim SKJV absolvieren.

Die schweizerische Strafrechtskette

Das interaktive Lernprogramm «Die Schweizerische Strafrechtskette» erläutert anhand eines praktischen Fallbeispiels die Rollen und die Aufgaben der verschiedenen staatlichen Akteure, welche nach der Begehung eines Deliktes von der Strafverfolgung bis hin zur Bewährungshilfe intervenieren.

  • Aufbau: Die online-Teilnehmenden eigenen sich mit Hilfe von Informationen und Übungen ein Grundwissen zu den verschiedenen Etappen der Strafverfolgung und des Sanktionenvollzugs an. Mittels Abschlusstest wird dieses Wissen überprüft.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch
  • Dauer: ca. 40 Minuten
  • Verantwortlich: Nadja Künzle

Zur E-Learning-Plattform

Einführung in den schweizerischen Freiheitsentzug

Das interaktive Lernprogramm «Einführung in den schweizerischen Freiheitsentzug» erklärt die verschiedenen Phasen der Inhaftierung und gibt einen Überblick über alle Haft- und Vollzugsarten.

  • Aufbau: Die online-Teilnehmenden eignen sich mit Hilfe von Informationen und Übungen Grundwissen zu den verschiedenen Etappen der Inhaftierung an und überprüfen ihr Wissen zu den verschiedenen Haft- und Vollzugsarten im Rahmen eines Abschlusstests.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Verantwortlich: Nadja Künzle

Zur E-Learning-Plattform

Konfliktmanagement

Der Kurs zeigt auf, wie Konflikte konstruktiv und aktiv gelöst werden können. Die Teilnehmenden setzen sich mit dem eigenen Konfliktverhalten auseinander und erhalten Werkzeuge, um Konflikte besser zu verstehen und zu lösen. 

  • Aufbau: Das e-Learning besteht aus sechs Modulen à ca. 15 Minuten. Zusammen mit zwei Online-Sequenzen à 1,5 Stunden und einem Tag Präsenzunterricht kann ein Zertifikat für einen zweitägigen Weiterbildungskurs zum Thema «Konfliktmanagement» erworben werden.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch
  • Dauer: ca. 120 Minuten
  • Besonderes: Die theoretischen Inhalte können zusammen mit zwei Online-Sequenzen und einem Tag Präsenzunterricht vertieft werden. Siehe Weiterbildungsprogramm SKJV.
  • Verantwortlich: Eliane Zimmermann, Grégoire Dorsaz

Zur E-Learning-Plattform

Dynamische Sicherheit 

Dynamische Sicherheit ist ein Arbeitsmodell, welches die Interaktionen zwischen dem Justizvollzugspersonal und den Inhaftierten ins Zentrum stellt. Das Modell beruht auf vier Aspekten: Aufmerksamkeit, Interaktivität, positiver Beziehungsarbeit sowie deeskalierenden Massnahmen.

  • Aufbau: Die online-Teilnehmenden begleiten virtuell eine Mitarbeiterin, die sich an ihrem ersten Arbeitstag im Gefängnis verschiedene Fragen zur Sicherheit stellt. Sie versetzen sich in die Lage dieser neuen Mitarbeiterin und beantworten ihre Fragen in Form eines Tests. 
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch
  • Dauer: ca. 60 Minuten
  • Besonderes: Die vorgängige Absolvierung des E-Learning-Kurses wird für den Weiterbildungskurs «Dynamische Sicherheit» bei SKJV vorausgesetzt.
  • Verantwortlich: Eliane Zimmermann, Grégoire Dorsaz

Zur E-Learning-Plattform
E-Learning Englisch

Schutz vor Infektionskrankheiten

Das interaktive Lernprogramm «Schutz vor Infektionskrankheiten» vermittelt das Grundwissen zu den Krankheiten Tuberkulose, HIV, Hepatitis A, B und C und Coronavirus und zeigt anhand von Praxisbeispielen auf, wie man sich im Berufsalltag vor einer Ansteckung schützen kann. 

  • Aufbau: Die online-Teilnehmenden eignen sich mit Hilfe von Informationen, Fallbeispielen und Übungen Grundwissen zu den wichtigsten Infektionskrankheiten an.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Verantwortlich: Nora Affolter

Zur E-Learning-Plattform

Suizidprävention

Das Ziel des interaktiven Lernprogramms «Suizidprävention» ist in einem ersten Schritt die Sensibilisierung von Mitarbeitenden für die Thematik. Wie erkennt man Risikofaktoren für Suizid und wie leitet man entsprechende Schritte zur Prävention ein? 

  • Aufbau: Die online-Teilnehmenden werden anhand von Informationen, Fallbeispielen und Übungen für die Erkennung von Situationen im Justizvollzug, in welchen das Suizidrisiko erhöht sein kann, sensibilisiert.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Verantwortlich: Nora Affolter

Zur E-Learning-Plattform

Die Nelson Mandela Regeln

Die Nelson-Mandela-Regeln gelten als allgemein anerkannter Mindeststandard für die Verwaltung von Gefängnissen und die Behandlung von inhaftierten Personen. 

  • Aufbau: Dieser Kurs enthält sieben Module bestehend aus einer Einführung, fünf inhaltlichen Modulen und einer Abschlussprüfung. Jedes inhaltliche Modul besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil.
  • Verfügbare Sprachen: Englisch, Arabisch, Bahasa, Französisch, Deutsch, Malaiisch, Russisch, Spanisch, Thailändisch
  • Dauer: ca. 30 Minuten pro Modul
  • Besonderes: Dieses E-Learning ist ein Angebot der United Nations Office on Drugs and Crime (UNODC). Nach erfolgreicher Absolvierung erhalten Sie ein Zertifikat.
  • Verantwortlich: Eliane Zimmermann, Grégoire Dorsaz

Zum Nelson Mandela E-Learning

madelarules

Risikoorientierter Sanktionenvollzug (MOOC ROS A1)

Der Online-Kurs vermittelt ein solides Grundlagenwissen zur Risikoorientierung und zum Praxismodell des Risikoorientierten Sanktionenvollzugs (ROS).

  • Aufbau: Unter einem MOOC (Massive Open Online Course) verstehen wir eine moderne Form der Wissensvermittlung, die traditionelle Formen des Unterrichtens mit selbstgesteuertem Lernen anhand von Lesematerial, Videos und Fallbeispielen verbindet.
  • Verfügbare Sprachen: Deutsch
  • Dauer: ca. zwei Arbeitstage
  • Besonderes: Die Inhalte des Weiterbildungsangebotes ROS A1 werden vorgängig zum Präsenzunterricht selbständig erarbeitet. Im Präsenzunterricht wird der Wissenserwerb überprüft und der Austausch unter den Teilnehmenden sowie der Praxistransfer gewährleistet. Für die Anmeldung zum Präsenzunterricht siehe Weiterbildungsprogramm SKJV
  • Verantwortlich: Eliane Zimmermann

Zur E-Learning-Plattform