Führungsexpertin / Führungsexperte Justizvollzug

Im Zentrum der Arbeit von Führungsexpertinnen und Führungsexperten Justizvollzug steht der Mensch.

Führungsexpertinnen und Führungsexperten Justizvollzug arbeiten als Führungskräfte in staatlichen und privaten Institutionen des Freiheitsentzugs und erfüllen damit einen öffentlichen Auftrag.

  • Sie führen eine Gruppe, eine Abteilung, einen Bereich oder eine Institution mit mehreren Mitarbeitenden, planen deren Arbeitseinsätze und befähigen sie zur professionellen Betreuung der inhaftierten Personen.
  • Sie sind verantwortlich für den Vollzugsalltag und planen ihn im Rahmen der ihnen zugewiesenen Aufgaben und Kompetenzen.
  • Sie tragen in ihrem Aufgabenbereich die Verantwortung für Ordnung und Sicherheit sowie für die Betreuung und die Haftbedingungen der inhaftierten Personen unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben und der internen Richtlinien.
  • In ihrem Alltag steht der Mensch im Zentrum: Sie arbeiten in ihrer Institution mit ihren Mitarbeitenden, mit Verantwortlichen anderer Bereiche, Vorgesetzten und mit externen staatlichen und privaten Stellen zusammen.
  • Sie stehen im Spannungsfeld zwischen Politik und Öffentlichkeit, gesetzlichem Auftrag, Bedürfnissen und Ansprüchen der inhaftierten Personen und verfügbaren Ressourcen.
  • Sie zeichnen sich durch eine hohe psychische Belastbarkeit sowie Stressresistenz aus.