Dynamische Sicherheit

Diskussion

Dynamische Sicherheit umschreibt ein Arbeitsmodell, das den Beziehungen zwischen Justizvollzugspersonal und inhaftierten Personen eine zentrale Rolle für die Stärkung von Prävention und Sicherheit im Justizvollzug zuschreibt. Das SKJV veröffentlicht ein Handbuch, das die Umsetzung der dynamischen Sicherheit unterstützen soll.

Handbuch über dynamische Sicherheit im Freiheitsentzug

Im Rahmen der Arbeiten zu Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus im Justizvollzug befasste sich das SKJV mit dem Konzept der dynamischen Sicherheit. In Zusammenarbeit mit Vertreterinnen und Vertretern des schweizerischen Justizvollzugs erarbeitete das SKJV ein Handbuch über dynamische Sicherheit im Freiheitsentzug. Ziel des Handbuchs ist es, das Arbeitsmodell der dynamischen Sicherheit zu beschreiben und Handlungsanregungen für dessen Förderung zu bieten.

Im Handbuch werden die bestehenden internationalen Definitionen der dynamischen Sicherheit behandelt sowie die Bedeutung des Konzepts für den Justizvollzug. Das Handbuch legt dar, welche zentrale Rolle dem Justizvollzugspersonal bei der Umsetzung der dynamischen Sicherheit im Alltag des Justizvollzugs zukommt.

Dynamische Sicherheit im Justizvollzugsalltag beruht auf vier Aspekten: Aufmerksamkeit, Interaktivität, positiver Beziehungsarbeit sowie deeskalierenden Massnahmen.

Damit das Personal dynamische Sicherheit auch umsetzen kann, bedarf es entsprechender strategischer und betrieblicher Rahmenbedingungen. Diese umfassen ein auf dynamische Sicherheit ausgerichtetes Leitbild, eine entsprechende Personalpolitik sowie ein funktionierendes Informationsmanagement. Das Handbuch bietet diverse Denkanstösse und beschreibt bewährte Praktiken, die für die praktische Umsetzung der dynamischen Sicherheit hilfreich sein können.

Handbuch Dynamische Sicherheit (PDF)

Handbook Dynamic Security (PDF)

E-Learning

Zusätzlich zum Handbuch wird das Konzept der dynamischen Sicherheit in Form eines interaktiven E-Learning-Kurses vermittelt. Die online-Teilnehmenden begleiten virtuell eine neue Mitarbeiterin, die sich an ihrem ersten Arbeitstag im Gefängnis verschiedene Fragen zur Sicherheit stellt und das Konzept der dynamischen Sicherheit kennenlernt.  Der E-Learning Kurs ist für alle Interessenten kostenlos zugänglich. Eine Absolvierung des E-Learning-Kurses wird für die Weiterbildung «Dynamische Sicherheit» vorausgesetzt.

Der E-Learning-Kurs wurde mit der finanziellen Unterstützung des Impulsprogramms des Nationalen Aktionsplans für die Prävention von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus entwickelt.

E-Learning-Seite